Frankfurt/Main - Weichenstellungen in die richtige Richtung beim Zollstreit und dem Brexit haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt erfreut. Der Leitindex Dax war phasenweise über die Marke von 13 400 Punkten gestiegen, wo er ein neues Hoch seit Januar 2018 erreicht hatte. Im Verlauf ließ der Schwung aber nach, so dass am Ende ein Plus von 0,46 Prozent auf 13 282 Punkte zu Buche stand. Der Euro kostete zuletzt 1,1124 US-Dollar.