Berlin - Die geschäftsführenden Vorstände der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD treffen sich am Abend zu einer zweitägigen Klausur in Berlin. Die Fraktionsspitzen wollen ausloten, wie es nach den Verlusten bei der Europawahl und dem Rücktritt von Andrea Nahles von Partei- und Fraktionsvorsitz der SPD weiter geht und welche Projekte aus dem Koalitionsvertrag angegangen werden sollen. Themen des Treffens sollen unter anderem auch der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G, die Wirtschaftspolitik und der vereinbarte Abbau des Solidaritätszuschlages sein.