Lübeck - Fünf Stunden war eine Mitarbeiterin in der Gewalt eines Häftlings: Eine Geiselnahme im Gefängnis von Lübeck ist am Abend unblutig zu Ende gegangen. Laut Polizei konnte der Täter durch Spezialkräfte überwältigt werden und wurde dabei leicht verletzt. Die befreite Frau sei unverletzt geblieben. Der bewaffnete Mann hatte die Frau am Nachmittag in seine Gewalt gebracht. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur handelt es sich bei dem Geiselnehmer um einen rumänischen Gefangenen.