Berlin - Die geplante Grundrente dürfte bei der Rentenversicherung mit mehreren hundert Millionen Euro Kosten zu Buche schlagen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Am Mittwoch soll das Bundeskabinett die Grundrente beschließen. Für die Prüfung, ob Menschen, die bereits Rente beziehen, den Aufschlag durch die Grundrente erhalten sollen, veranschlagt der Entwurf etwa Kosten in Höhe von 74,8 Millionen Euro.