Deutschland Kramp-Karrenbauer für Schutz bedrohter Politiker

Berlin - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer verlangt angesichts zunehmender Angriffe auf Kommunalpolitiker einen ausreichenden Schutz des Staates für sie, lehnt ihre Bewaffnung aber ab. Hintergrund ist der Fall des Bürgermeisters von Kamp-Lintfort am Niederrhein, Christoph Landscheidt. Der hatte wegen Drohungen aus der rechten Szene einen Waffenschein beantragt und klagt vor Gericht, nachdem ihm dieser verweigert wurde. Es sei nicht der richtige Weg, Kommunalpolitiker zu bewaffnen, sagte Kramp-Karrenbauer der Funke Mediengruppe. Ihr Schutz sei vielmehr eine staatliche Aufgabe.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Coronavirus in China

In China breitet sich das Coronavirus weiter aus. Infektionen werden auch aus anderen Ländern gemeldet. Beeinflusst dies Ihr Reiseverhalten?

Ergebnis anzeigen
loading