Köln - Gut ein halbes Jahr nach tödlichen Schüssen auf eine junge Frau in Pulheim bei Köln ist der Ex-Mann des Opfers zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Kölner Landgericht stellte außerdem die besondere Schwere der Schuld fest. Das Urteil gegen den 28-jährigen Iraker erging wegen Mordes, Freiheitsberaubung, Nötigung und illegalen Waffenbesitzes. Laut Urteil hat der Mann Ende Oktober 2018 seine 24-jährige Ex-Frau mit vier Pistolenschüssen getötet.