Rom - Deutschland wird von den 82 Migranten an Bord des Rettungsschiffes "Ocean Viking" nach italienischen Medienberichten 24 übernehmen. 24 weitere gingen an Frankreich und ebenfalls 24 blieben in Italien, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. Portugal würde acht und Luxemburg zwei Menschen übernehmen. Der von den Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen betriebenen "Ocean Viking" war am Morgen von der Seenotleitstelle in Rom die italienische Insel Lampedusa als Hafen zugewiesen worden.