Brüssel - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat das neue Klimaschutzprogramm der EU-Kommission als "kluges, konsequentes Gesamtkonzept" begrüßt. "Der Klima- und Umweltschutz kommt damit da an, wo er hingehört: ins Herz der Europapolitik", lobte die SPD-Politikerin am Rande der UN-Klimakonferenz in Madrid. Am Ende komme es aber darauf an, was die Kommission in den einzelnen Gesetzen konkret vorschlage. Wichtig sei, dieses "ökologische Wachstumsprogramm" auch sozial gerecht zu gestalten.