Deutschland Verfassungsschutz hat Verbot von "Combat 18" ermöglicht

Berlin - Das Verbot der rechtsextremen Vereinigung "Combat 18" geht nach Angaben von Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang auf Erkenntnisse der Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern zurück. "Seit ihrer Entstehung in Deutschland beobachten wir den rechtsextremistischen Verein "Combat 18"", sagte der Vorsitzende des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Der Verfassungsschutz habe zu der Gruppe "wertige Informationen zusammengetragen". Diese bildeten die Grundlage für das nun ausgesprochene Verbot.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

71b0ca4e-56e1-11ea-9c40-cbce5930621d.jpg

Die Basler Fasnacht muss dieses Jahr zum ersten Mal nach mehr als 100 Jahren wegen des Coronavirus abgesagt werden. Der Schweizer Bundesrat verbietet alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen. Was halten Sie von diesem Beschluss?

Ergebnis anzeigen
loading