Frankfurt/Main - Wegen eines technischen Zwischenfalls hat Bundesinnenminister Horst Seehofer einen Hubschrauberflug abbrechen müssen. Nachdem der CSU-Politiker gestern Mittag vom Flughafen Frankfurt aus abflog, musste die Maschine vom Typ Super Puma nach nur wenigen Minuten in der Luft zum Boden zurückkehren. Wegen einer Warnmeldung eines Überwachungssystems habe der Hubschrauber eine Sicherheitslandung einlegen müssen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Es habe für Menschen und Maschine aber keine akute Gefahr bestanden.