Berlin - Zwei Wochen vor dem Ende der Bewerbungsfrist nimmt das Rennen um den SPD-Vorsitz Fahrt auf. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ist nun doch zu einer Bewerbung bereit - nachdem er das bisher aus zeitlichen Gründen abgelehnt hatte. Auf jeden Fall kandidieren wollen Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping. Vizekanzler Scholz sucht noch eine Partnerin, mit der er als Doppelspitze antreten kann. Seine Regierungsämter will Scholz laut Redaktionsnetzwerk Deutschland trotz der möglichen Kandidatur behalten.