Efringen-Kirchen 1,7 Promille auf E-Scooter

pm
Symbolbild Foto: Maximilian Müller

Ein 52-Jähriger hatte einen Unfall auf dem Radweg – mögliche Ursache Alkohol.

Um die Mittagszeit fiel der Polizei nach einem Unfall ein Mann mit 1,7 Promille auf, der mit seinem E-Scooter unterwegs war.

Ein 52 Jahre alter Mann befuhr mit einem E-Scooter am Donnerstag, 16. November, zwischen Egringen und Efringen-Kirchen den parallel zur Kreisstraße 6351 verlaufenden gemeinsamen Fuß- und Radweg. Gegen 11.40 Uhr kam er mit seinem E-Scooter zu Fall. Ursächlich für den Sturz könnte eine Alkoholisierung des 52-Jährigen gewesen sein. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab ein Ergebnis von etwa 1,7 Promille. Im Krankenhaus erfolgte eine Blutentnahme. Eine Beschlagnahme des Führerscheines war nicht möglich, da dieser dem 52-Jährigen bereits entzogen wurde.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading