Efringen-Kirchen 43 Schüler und fünf Lehrkräfte in Quarantäne

Das Schulzentrum Efringen-KirchenFoto: ilz Foto: Weiler Zeitung

Efringen-Kirchen (ag). Im Schulzentrum Efringen-Kirchen ist ein Corona-Fall aufgetreten. Dies bestätigte gestern Abend Schulleiter Timo Pilz auf Nachfrage.

Deshalb müssen nun 43 Schüler und fünf Lehrkräfte in Quarantäne, wie der Schulleiter berichtet. Betroffen davon sind eine Klasse sowie jahrgangsübergreifend zwei Teilgruppen aus den Parallelklassen.

„Wir versuchen, das aufzufangen“, sagt Pilz im Hinblick auf die fünf fehlenden Lehrkräfte an der Schule. Sie sollen nun für die Schüler in Quarantäne den Fernunterricht organisieren. Auf diese Weise hofft man beim Schulzentrum, allen Schülern mit möglichst wenig Unterrichtsausfällen gerecht zu werden.

Weitere Corona-Fälle gab es dieser Tage am Hans-Thoma-Gymnasium in Lörrach sowie in einem Kindergarten in Grenzach-Wyhlen.

Das Schulzentrum Efringen-Kirchen gibt auf seiner Homepage Verhaltenstipps, um Ansteckungen möglichst zu verhindern: Abstand halten, Körperkontakt vermeiden, in die Armbeuge niesen, einmalige Verwendung von Papiertaschentüchern, regelmäßiges gründliches Händewaschen mit Seife, sich selbst nicht im Gesicht berühren sowie das Tragen von Mund- Nasenmasken außerhalb des Klassenzimmers. Auch sollten Schüler und Lehrkräfte bei entsprechenden Krankheitssymptomen zu Hause bleiben.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

Umfrage

lö-0505-astra

Sollen Genesene, Menschen mit Impfung oder negativem Coronatest mehr Freiheiten erhalten?

Ergebnis anzeigen
loading