Ein 41-jähriger algerischer Staatsangehöriger sowie ein 24-jähriger algerischer Staatsangehöriger stehen im Verdacht, am Sonntag in Kleinkems in ein Haus eingedrungen zu sein und dort Gegenstände gestohlen zu haben. Gegen 3.10 Uhr informierte ein Bewohner des Hauses die Polizei: Er habe soeben zwei unbekannte Männer in seinem Haus auf frischer Tat überrascht. Diese seien daraufhin geflüchtet. Im Rahmen der Fahndung wurden beide Tatverdächtige in einem Gebüsch entdeckt und vorläufig festgenommen, teilt die Polizei mit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach wurde gegen die beiden Tatverdächtigen Untersuchungshaft angeordnet. Sie wurden ins Gefängnis gebracht. Die beiden Männer führten weiteres mutmaßliches Diebesgut mit sich, das noch nicht gänzlich zugeordnet werden konnte. Es liegt laut Polizei die Vermutung nahe, dass dieses Diebesgut im Raum Efringen-Kirchen aus Fahrzeugen entwendet wurde. Geschädigte sollen sich mit dem Polizeiposten Kandern, Tel. 07626/977800, in Verbindung setzen.