Efringen-Kirchen A5 ist wieder frei

 Foto: Archiv

Efringen-Kirchen - Bei einem Unfall auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Efringen-Kirchen und Autobahndreieck Weil am Rhein sind nach ersten Erkenntnissen zwei Personen leicht verletzt worden. Der Unfall zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw ereignete sich am Mittwoch, 14. August, gegen 11.45 Uhr. Durch den Zusammenstoß kippte der Lkw auf die Seite und blockierte die Autobahn in Richtung Süden.. Die Bergung des mit Kartons beladenen Lkw führte zu Verkehrsbehinderungen. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Aufgrund von ausgelaufenen war die Feuerwehr im Einsatz. Ebenso wurde aufgrund der Erstmeldungen ein Rettungshubschrauber angefordert.

Nach bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei wechselte ein 37 Jahre alter Fahrer eines Klein-Lkw, Opel Movano (3,5t), auf die Überholspur und übersah hierbei einen von hinten herannahenden Audi. Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl der Lkw-Fahrer, wie auch der 36jährige Audi-Fahrer, glücklicherweise nur leicht verletzt. An ihren Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von etwa 65 000 Euro. Während der Umladung und Bergung des umgekippten Lkws sowie zur Reinigung der Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden.


  

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading