Efringen-Kirchen Booster im Akkord

SB-Import-Eidos
Geimpft wird in Efringen-Kirchen vorwiegend mit Moderna. Foto: Beatrice Ehrlich

Efringen-Kirchen (bea). Es ist ein Angebot, das weit über Efringen-Kirchen hinaus bekannt geworden ist: Im evangelischen Gemeindehaus wurde in diesem Herbst schon wieder geimpft als es andernorts noch keine weiteren öffentlichen Impfangebote gab. Zusammen mit einem Team von rund 25 ehrenamtlichen Helfern, darunter insgesamt vier Ärzte, sind die Initiatoren Gerhard Kienle und Karl Rühl seit Donnerstagnachmittag wieder im Einsatz, um – nach Worten Rühls – der Seuche Corona endlich ein Ende zu bereiten.

Ab Mitte Dezember in der Mehrzweckhalle

Aufgrund der großen Nachfrage haben sich die Verantwortlichen entschlossen, die Zahl der Impfungen auszuweiten, auf insgesamt fast 800 Impfungen vom heutigen Donnerstag bis Samstag. Geimpft wird vorwiegend mit Moderna, laut Rühl der „ideale Booster“ als Auffrischung für alle anderen Impfungen, in Einzelfällen auch mit dem Impfstoff von Biontech. Auch Erst- und Zweitimpfungen werden angeboten. Am 9. und 10. Dezember werden weitere Impfmöglichkeiten im evangelischen Gemeindehaus angeboten, am 16., 17. und 18. Dezember finden die Impfungen dann in der Mehrzweckhalle statt. Dort ständen dann vier PC-Arbeitsplätze für einen schnelleren Ablauf zur Verfügung. Die Anmeldung ist möglich unter www.impfen-ek.de oder unter der E-Mail-Adresse info@impfen-ek.de, ein Anmeldungslink wird dann zugeschickt.

Ein weiterer Impftermin sei zwischen den Jahren geplant, sagt Rühl, der genaue Termin stünde aber noch nicht fest.

  • Bewertung
    10

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading