Die Sportstiftung Südbaden, die Talente in der Region nachhaltig fördern will, gibt weiter Gas. „Jetzt heißt es Ärmel aufkrempeln und anpacken“, betonte Peter Vogl, Stiftungsvorstandsmitglied und Inhaber des Lörracher Sporthauses Sportmüller.

Seine Versteigerung eines WM-Balles mit den Unterschriften unserer aktuellen Weltmeister hat reife Früchte getragen. Ein großes Herz für die Sporttalente in der Region besitzt zweifelsohne das renommierte Familienunternehmen Erwin Bucher in Efringen-Kirchen, das sich auf die Planung individueller Einbauküchen spezialisiert hat.

Das Unternehmen ersteigerte den von unseren WM-Helden unterschriebenen Ball für 500 Euro. Dieser stolze Betrag fließt nun bei der Sportstiftung Südbaden in die Förderung von jungen Leistungssportlern. Eine noble Geste.

Unser Foto zeigt (v. l.) Matthias Bucher, Sabine Bucher, Peter Vogl, Erwin Bucher und Enkel Maximilian Bucher bei der WM-Ball-Übergabe.Foto: zVg