Efringen-Kirchen Den Grundstein für ein Leben mit Musik legen

Der Musikverein Efringen-Kirchen bietet den neuen Kurs „Musikzwerge“. Foto: zVg

Efringen-Kirchen -  Singen, klatschen und sprechen mit Musik. Dabei Klänge hören und selbst erzeugen sowie Instrumente basteln und kennenlernen. Das will der Musikverein Efringen-Kirchen nun auch den jüngsten Kindern ermöglichen.

Mit einem durch Corona bedingten halben Jahr Verspätung konnte der Verein mittlerweile sein neuestes Projekt, die „Musikzwerge“, starten, heißt es in einer Pressemitteilung. Gerade jüngere Kinder hätten ein natürliches Verhältnis zur Musik, heißt es weiter. Deshalb habe man sich dazu entschlossen, mit dem Angebot die musikalische Früherziehung zu fördern und den Grundstein für ein Leben mit Musik legen.

Kinder zwischen vier und sechs Jahren können unter der Leitung der beiden Musikerinnen und Erzieherinnen Anna Ruf und Simone Fischer an Rhythmik und Musik herangeführt werden. Spielerisch sollen die „Musikzwerge“ in die Welt der Musik entführt werden und mit gemeinsamem Singen und Tanzen, aber auch durch das Basteln von Instrumenten mit der musikalischen Ebene in Kontakt kommen, so der Verein.

Zusätzlich sollen einfache theoretische Grundlagen der Musik vermittelt und mit Trommeln, Rasseln und anderen Rhythmusinstrumenten musiziert werden. Auch soll das Kennenlernen verschiedener Instrumente Bestandteil des Kurses sein.

Der Kurs findet dienstags in zwei Gruppen mit jeweils zehn Kindern statt. Die erste Gruppe trifft sich von 15 bis 15.45 Uhr, die zweite von 16 bis 16.45 Uhr im Vereinsheim Wäschi, Gutenau 45, in Efringen-Kirchen zum gemeinsamen Musizieren. Geleitet wird der Kurs von Anna Ruf und Simone Fischer, die – laut Verein – als Musikerinnen und ausgebildete Erzieherinnen wichtige musikalische und pädagogische Kenntnisse mitbringen.

Interessierte können sich mit der Jugendleiterin des Musikvereins, Simone Bodack, in Verbindung setzen (E-Mail an: jugendleiter@mvek.de). Mehr Informationen zu den „Musikzwergen“, dem Ausbildungsangebot sowie weitere Details zum Verein können auf der Homepage unter www.mvek.de abgerufen werden.

Im Anschluss an die „Musikzwerge“ bietet der Musikverein für sechs- bis achtjährige Kinder die „Flötenkids“ unter der Leitung von Brita Sperling an. Ab acht Jahren kann man beim Verein ein Blas- oder Schlaginstrument erlernen. Der direkte Einstieg in eines dieser Angebote sei ebenso möglich, so der Verein.

Nach rund zwei Jahren Instrumentalunterricht biete das Jugendorchester die Plattform, um gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen das Orchesterspiel zu üben und die erlernten Fertigkeiten umzusetzen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading