^ Efringen-Kirchen: Die Gebühren steigen - Efringen-Kirchen - Verlagshaus Jaumann

Efringen-Kirchen Die Gebühren steigen

Daniel Hengst
Das Trinkwasser, wie hier im Tiefbrunnen, wird teurer. Foto: Daniel Hengst

Wasser, Abwasser und Niederschlagswasser werden in der Gemeinde Efringen-Kirchen teurer.

Trotz Kostenüberdeckung in den vergangenen Jahren müssen die Gebühren für Abwasser, also Schmutz- und Niederschlagswasser, für den neuen Kalkulationszeitraum 2024/2025 angehoben werden.

Die von der Gemeinde in Auftrag gegebenen Gebührenkalkulationen lässt die Schmutzwassergebühr für diesen Zeitraum auf 2,62 Euro pro Kubikmeter (bisher 2,07 Euro) und die Niederschlagswassergebühr auf 0,71 Euro je Quadratmeter (bisher 0,61 Euro) überbauter und befestigter Fläche steigen.

Den Ortschaftsräten lagen nun reihum die neuen Gebührensätze zur Kenntnisnahme und die Satzungsänderungen zur Beschlussfassung vor. Das Wintersweiler Gremium stimmte geschlossen den Vorlagen zu. In Kleinkems hingegen stimmten zwei der fünf Räte gegen eine Erhöhung der Abwassergebühr. Ihres Erachtens fiel diese zu hoch aus. Gegenüber unserer Zeitung räumte Ortsvorsteher Jörg Kratz ein, dass die bei einer Fremdfirma in Auftrag gegebenen Kalkulationswege „schwierig zu verfolgen“ seien.

Weiter stimmten sowohl der Wintersweiler, Huttinger, Welmlinger und Egringer Ortschaftsrat geschlossen für die Änderung. Ebenso wurde in den Ortschaftsratssitzungen im Blansingen und Mappach zugestimmt.

Diesen sowie den damit verbundenen Satzungsänderungen hatte der Verwaltungsausschuss der Gemeinde bereits in seiner Sitzung am 22. April zugestimmt. Der Gemeinderat verabschiedete die Verwaltungsvorlage in seiner Sitzung am Montag ebenfalls einstimmig.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Bundeswehr

Braucht Deutschland wieder die allgemeine Wehrpflicht?

Ergebnis anzeigen
loading