Efringen-Kirchen Farbe in die graue Welt gezaubert

Die Kinder wussten mit ihrer Aufführung zu überzeugen. Foto: Joachim Pinkawa

Egringen - Sonntagnachmittag, strahlendes Frühlingswetter – und trotzdem drängen sich die Menschen im Rathaussaal von Egringen. Grund dafür war der Kindertanznachmittag der Trachten- und Volkstanzgruppe Egringen.

Vorsitzende Sonja Müller freute sich über den großen Zuspruch und gab die Bühne für die Kindergruppen „Bambis“ und „Ponys“ frei. Abwechselnd präsentierten die Kleinsten verschiedene Volkstänze. Tüchertanz (Bambis), Ein König ging spazieren (Ponys), Brüderchen komm tanz mit mir (Bambis), Schustertanz (Ponys), der Körperteile-Blues (Bambis) und Lollipop (Ponys) hießen die Stücke.

Anmutig und mit viel Freude begeisterten die Kinder unter Leitung von Ronja Wenk und Stephanie Littin ihr Publikum. Während der anschließenden Pause hatten die Gäste Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Höhepunkt des Nachmittags war das gemeinsame Theaterstück der Bambi- und Ponygruppe. „Das Farbenmärchen“ (von Natalie Hafner-Lugschitz), gelesen von Alicia Frey und spielerisch dargestellt von den Kindern, ist die Geschichte vom „Grauen Reich“, in dem graue Menschen in grauen Häusern und umgeben von grauen Blumen und grauen Bäumen leben. Auch das Königsschloss, die Gärten und sogar die Prinzessin sind allesamt grau und traurig.

Nur ein kleines Männlein weiß Rat und bringt die Farben in die Welt. Mit bunter Kleidung zauberten die kleinen Darsteller fröhlich getanzt das Rot, Gelb, Blau, Grün, Orange, Violett, Braun und auch Weiß farbenprächtig der Reihe nach auf die Bühne und verwandelten die graue Landschaft in ein buntes und wieder fröhliches Königreich mit einer glücklichen Prinzessin.

Das Publikum zeigte sich begeistert und honorierte die Bühnenleistung der kleinen Akteure mit reichlich Beifall. Erstmalig fand auch eine Tombola statt, deren Preise im Anschluss abgeholt werden konnten. Für alle war es „ein toller Nachmittag“, hieß es nach der Veranstaltung.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading