Efringen-Kirchen Feuerwehr Efringen-Kirchen wirbt mit PR-Aktion um interessierten Nachwuchs

 Quelle: Unbekannt

Der jüngste Welmlinger Feuerwehrnachwuchs, die Abteilungskommandanten-Söhne Finn (rechts) und Ben präsentieren beim Waiefest in Welmlingen die neue Werbeaktion der Efringen-Kirchener Feuerwehr.

Mit der Unterstützung des Landesfeuerwehrverbands hat die PR-Gruppe der Feuerwehr Efringen-Kirchener um Benjamin Wasmer die Werbeaktion auf den Weg gebracht. Zwei Puppen in voller Schutzmontur zeigen, wie die Wehrleute beim Einsatz gekleidet sind.

Von den 220 Aktivmitglieder der Gesamtweh sind in der Jugendabteilung aktuell nur zwölf Jungen und Mädchen. „Damit sind wir eher schwach aufgestellt“, räumt Wasmer ein. Hier habe Corona eine Negativentwicklung verursacht, den noch vor knapp zwei Jahren hatte man fast 40 Jugendwehr-Mitglieder.

Die Forcierung der Jugendarbeit sowie die Rekrutierung von jungen Erwachsenen sei bei der Efringen-Kirchener Wehr nunmehr klar im Fokus, sagt Wasmer. Er erwähnt Kontakte mit der Leitung des Efringen-Kirchener Schulzentrums. Dort könnte sich der PR-Mann der Feuerwehr Werbeaktionen, etwa in Form der (Mit)Gestaltung des Sachkundeunterrichts für Kinder ab zehn Jahren vorstellen.

Zuerst einmal wird aber der Infostand durch die Gemeinde ziehen – jetzt steht er im Efringen-Kirchener Rathaus. Weitere Informationen können sich Interessierte unter oeffentlichkeitsarbeit@ffw-efringen-eirchen.de einholen.                                                                                     Foto: Ralph Lacher

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading