Efringen-Kirchen Gebiet mit acht Grundstücken

Zunächst geht das Thema in den Gemeinderat – dann kann die Vermarktung der Grundstücke beginnen. Foto: sba/Patrick Pleul

Kleinkems (ilz). Wie die Grundzüge der Bebauung im Gebiet „Alte Weinstraße“ in Kleinkems aussehen könnten, wurde im Rahmen der jüngsten Ortschaftsratssitzung deutlich. In dieser präsentierte Ortsvorsteher Jörg Kratz die aktuellen Pläne. Aus diesen geht hervor, dass das Gebiet in insgesamt acht Grundstücke aufgeteilt wird. Diese weisen im Durchschnitt eine Größe von 800 bis 900 Quadratmetern auf – eines ist etwas größer dimensioniert. Da das Gebiet allerdings am Hang liegt, wird voraussichtlich der obere Bereich der Grundstücke – also im Bereich der Alten Weinstraße – bebaut.

Aus den Plänen geht zudem hervor, dass auf den acht Grundstücken insgesamt zwölf Elemente entstehen könnten – zehn Doppelhaus-Hälften sowie zwei Mehrfamilienhäuser, so die grobe Planung, wie Marc Braun, Bauamtsleiter der Gemeinde Efringen-Kirchen, auf Nachfrage mitteilt.

Es handelt sich um ein Mischgebiet. Das bedeutet, dass neben Wohnbebauung auch bestimmte Formen von nicht-störendem Gewerbe zulässig wären. Damit mit der Vermarktung der Grundstücke begonnen werden kann, braucht es nun zunächst einen entsprechenden Beschluss des Gemeinderats.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading