Efringen-Kirchen Gesellige Stunden bei Musik und Tanz

sc
Der große Seniorennachmittag der Gemeinde bot ein gutes Programm. Vor allem wurde aber der Austausch untereinander in der Wolferhalle gepflegt. Foto: sc

Der große Seniorennachmittag bot Begegnungen und Unterhaltung.

Unbeschwert und heiter gestaltete sich der Seniorennachmittag der Gemeinde Efringen-Kirchen in der Wolferhalle in Blansingen. Mehr als 100 Besucher aus allen Ortsteilen, wie beispielsweise aus Huttingen, Mappach oder Istein, nahmen die Gelegenheit war, das Programm bei Kaffee und Kuchen zu genießen.

Auch der älteren Generation aus allen Ortsteilen etwas anbieten, das gelänge an den zweimal im Jahr stattfindenden Seniorennachmittagen, sagte Bürgermeisterin Carolin Holzmüller, welche die Gäste begrüßte. Zudem werde ein jährlicher Ausflug und eine Rundfahrt durch die Gemeinde angeboten. Adelheid Arnold, die Ortsvorsteherin von Blansingen, freute sich über die Resonanz. Mit ihren zwölf Helferinnen verwöhnte sie die Gäste an herbstlich mit Holzäpfeln, Hagebutten und Herbstlaub dekorierten Tischen.

Bekannte treffen

Bekannte aus den anderen Ortssteilen treffen, sich auszutauschen und Geselligkeit zu erleben, das mache diesen besonderen Nachmittag aus. Mit einem Reisebus und dem Bürgerbus seien Senioren gebracht worden, die nicht mehr mit dem Auto unterwegs sein könnten, sagte Arnold.

Besonderes Programm

Ein besonderer Programmpunkt war der Auftritt der Volkstanzgruppe aus Egringen. Unter der Leitung von Ronja Wenk zeigten die Jüngsten mit viel Konzentration und Koordinationsvermögen beispielsweise den „Knopfloch-Tanz“. Wild wurde es beim „Piratentanz“ und beim Tanz zur Musik aus „Fluch der Karibik“. Für letzteren wurden die Tanzschritte selbst entworfen, verriet Ronja Renk. Und, das sei der absolute Lieblingstanz der Kinder. Nach diesem Auftritt wurde köstlicher Kuchen und Kaffee serviert. Wer wollte, konnte ebenso ein Viertele oder Schorle bestellen.

Musik zum Schunkeln

Schunkeln und Mitsingen war jetzt mit der Musikband „Spätzünder“ angesagt. Der eine oder andere wagte sogar ein Tänzchen. „Es ist immer schön“, sagte Karl-Heinz Streich aus Efringen-Kirchen. Ihm habe ganz besonders der Auftritt der Kinder-Volkstanzgruppe gefallen. Auch Helga Baldermann finden die Veranstaltung „wirklich schön“.

Leute treffen, unter Menschen kommen, dazu der ausgezeichnete Kuchen, ein Nachmittag zum genießen eben, findet sie. An einem Tisch haben sich zufällig 20 Frauen aus Blansingen an einem Tisch zusammengefunden. „Prima“, sagen sie, es gäbe nichts zu meckern. Auch die monatlichen Treffs, die von vier Frauen aus dem Ort organisiert würden, seien immer „sehr schön“. Miteinander reden, lachen und die Zeit genießen, das sei wunderbar, so Gertrud Bühler aus der Runde.

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading