Efringen-Kirchen Heimische Produkte

Klein, aber fein war das Angebot lokaler Hersteller auf dem zweiten Welmlinger Weihnachtsmarkt. Foto: Ralph Lacher Foto: Weiler Zeitung

Welmlingen (os). „Das ist ein richtig schönes Flair hier und die Welmlinger nutzen das Angebot an den Ständen gerne.“ Ortsvorsteher Richard Ludin, er ist auch Vorsitzender des Vereins „Brauchtumspflege Welmlingen“, freute sich beim Blick über den Rathausplatz über fröhliche Mitbürger. Diese kamen zum zweiten Welmlinger Weihnachtsmarkt nach 2013 – und sorgten für Zufriedenheit nicht nur beim Veranstalter-Chef, sondern auch bei den Mitwirkenden.

Die Kunsthandwerker aus dem Dorf boten ein überraschend vielfältiges Sortiment, angefangen bei Dekoartikeln aus Holz oder aus Floristinnen-Hand, über selbst gezogene Kerzen, kunstvolle Keramiken, selbst gemalte Bilder, Textiles, aber auch Honig und selbst Gebranntes.

Die Veranstalter hatten mit Weihnachtsbäumen, weiterer Dekoration, Lichterketten und Kerzenlicht eine Atmosphäre geschaffen, die nach Einbruch der Dunkelheit dazu angetan war, die fröhliche Stimmung allenthalben zu befeuern, freute sich der Ortsvorsteher darüber, dass nicht wenige Gäste spontanes Lob aussprachen für den etwas anderen Welmlinger Weihnachtsmarkt.

„Wir haben dieses Mal im Gegensatz zum damals zum Dorfjubiläum ausgerichteten Weihnachtsmarkt bewusst nur Teilnehmer aus dem Dorf berücksichtigt“, sagte Ludin. Und das kam sehr gut an, ebenso wie das Verköstigungsangebot. Für das zeichneten die Brauchtumspfleger verantwortlich. Und dem Blansinger Kindergarten überließ man eine weitere, süße Bewirtungsstation. „Schließlich gehen unsere Kindergarten-Kinder nach Blansingen“, so Ludin.

Er wird nun mit dem guten halben Dutzend Aussteller aus dem Dorf besprechen, ob eine Fortsetzung des Weihnachtsmarkts im nächsten Jahr gewünscht wird. Damit diese ihre Erzeugnisse präsentieren und verkaufen konnten, erhob der Veranstalter übrigens keine Standgebühr. Vom Eindruck her, so Ludin, seien alle zufrieden. Damit stehe einer Neuauflage wohl nichts im Wege.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Auf gepackten Koffern

Deutschland hat die weltweite Covid-19-Reisewarnung seit dem 15. Juni für die meisten europäischen Staaten aufgehoben. Damit kann der Sommerurlaub doch noch im Ausland stattfinden. Wo werden Sie Ihre Sommerferien verbringen?

Ergebnis anzeigen
loading