Efringen-Kirchen Nachbesserung soll für mehr Klarheit sorgen

Die Brückenbauarbeiten bei Kleinkems sorgen für einige Probleme in Sachen Umleitung. Foto: Jutta Schütz Foto: Weiler Zeitung

Bad Bellingen/Kleinkems (jut). Wie bereits angekündigt, bessert das Landratsamt bei der Umleitungsbeschilderung auf der zwischen Kleinkems und Rheinweiler gesperrten Kreisstraße K 6347 nach. Dort gab es in der vergangenen Woche das Problem, dass sich vor allem viele französische Autofahrer und auch Schweizer Verkehrsteilnehmer verfuhren. Im Dorfkern von Kleinkems bogen Fahrer verkehrt ab (wir berichteten).

Einige Hinweise wurden bereits verbessert, andere folgen in dieser Woche, so der Pressesprecher des Landratsamtes, Thorben Pahl. So wurde die Beschilderung an der Anschlussstelle A 5 „Efringen-Kirchen“ um einen Hinweis auf den Campingplatz „Lug ins Land“ in Bamlach ergänzt sowie zusätzlich mit einem international verständlichen Camping-Symbol versehen.

Nicht erreichbare Ziele durchgestrichen

Auf dem Wegweiser sind die nicht erreichbaren Ziele Schliengen, Bad Bellingen und die Balinea Therme durchgestrichen. Die Umleitung mit Angabe dieser Ziele wird dann, wenn man von der Autobahn abfährt, kurz vor der Einmündung auf die Kreis- beziehungsweise Landesstraße nach rechts Richtung Efringen-Kirchen ausgewiesen.

In Kleinkems selbst gibt es eine weitere Baumaßnahme – und zwar an der Alten Weinstraße, diese hat eine eigene Umleitungsbeschilderung. „Eigentlich“, meint Pahl, „kollidiert diese nicht mit der Umleitungsbeschilderung auf der Kreisstraße. Wer aber versehentlich in Kleinkems landet, könnte diese Alte-Weinstraßen-Umleitung auf die an der Kreisstraße beziehen“.

An der Einmündung Schliengen/Steinen/Bad Bellingen ist die dort angekündigte Umleitung nun durch eine Zusatztafel ergänzt, die darauf hinweist, dass sowohl Bad Bellingen, Balinea Therme, Bamlach, Rheinweiler und der Campingplatz „Lug ins Land“ in Bamlach über diese Straße erreichbar sind.

In Bad Bellingen ist aus Richtung Bamlach kommend ein privater Wegweiser aufgestellt, der auf die Autobahn und die Therme hinweist. Bei der Einmündung auf die Kreisstraße sind aber keine Wegweisungen vorhanden. „Durch diese private Hinweiszeichen entstehen natürlich Probleme, die nicht in der Planung ersichtlich waren“, ergänzt Pahl. Der private Wegweiser wird nicht entfernt, sondern es wurde entschieden, zusätzlich an der Einmündung zur Kreisstraße nochmals einen Hinweis auf die Autobahn für Rechtsabbieger zu geben“, erläutert Pahl. Das soll diese Woche geschehen.

Gemeindestraße nicht geeignet

Von der B 3 bei der Kalten Herberge aus können Ortskundige die Gemeindestraße über Bamlach nach Rheinweiler nutzen. Eine offizielle Umleitungsstrecke darf aber hier nicht ausgeschildert werden und sei auch von der Gemeinde nicht gewünscht, denn eine kleine Gemeindestraße sei nicht geeignet, den Verkehr aufzunehmen, gibt Pahl weiter. Er hofft, dass die Verbesserungen dazu führen, dass nun bei den Verkehrsteilnehmern, die den Umleitungen folgen, „mehr Klarheit“ herrscht.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading