Efringen-Kirchen „Passt nicht ins Dorfbild“

In der Ortsmitte auf dem Schlauchturm der Feuerwehr (rechts hinter dem Rathaus) plant die Telekom einen Mobilfunkmast für ihr D1-Netz. Foto: Reinhard Cremer

Egringen - Nach kurzer Diskussion haben sich die Egringer Ratsmitglieder am Dienstag einstimmig gegen die Errichtung eines Funkmasts auf dem Schlauchturm der Feuerwehr ausgesprochen.

Schnell war man sich im Ratsrund einig, dass ein solches Gebilde nicht ins Dorfbild passe. Es sei, wie Beate Züffle sagte, schlicht zu hoch. Außerdem sei die Frage der Statik zu klären. Bärbel Ganter ergänzte, dass sie es merkwürdig fände, wenn das Amt für Denkmalschutz, welches „sonst immer so viel Theater“ mache, diesem Vorhaben zustimmen würde. Ortsvorsteher Jürgen Schopferer bemerkte dazu, dass der Denkmalschutz nicht Sache des Ortschaftsrats sei.

Die Anfrage für den D1-Mobilfunkmast stammte von der Telekom. Er müsste entsprechend den Vorgaben eine Höhe von 21,5 Metern aufweisen, also auf dem elf Meter hohen Schlauchturm noch um weitere gute elf Meter aufragen. Eine Zeichnung zur Unterstützung des Vorhabens war den Unterlagen beigefügt. Es handelt sich dabei um eine schlanke Säule, auf deren Spitze ein etwa ein auf zwei Meter großer „Kasten“ thront. Nur so sei die gewünschte Wirkung zu erzielen, hieß es in der Anfrage.

Bereits Ende 2017 hatte den Ortschaftsrat ein Schreiben der Gemeinde erreicht, in dem dieser gebeten wurde zu prüfen, ob im Ort ein Gebäude für die Errichtung einer Mobilfunkanlage infrage käme. Damals hatte das Egringer Gremium zwar einheitlich für eine solche Anlage votiert, jedoch mit der Einschränkung, dass diese für alle Anbieter offen zu halten sei. Zudem wurde als Standort das auf dem Läufelberg gelegene Schützenhaus ins Gespräch gebracht.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading