Efringen-Kirchen Reben trotz Trockenheit gut aufgestellt

Die Reben im Markgräflerland gedeihen gut.Foto: Archiv Foto: Weiler Zeitung

Markgräflerland. Trotz zunehmend schlechter werdender Wasserbilanz zeigen die meisten Reben im Markgräflerland einen hervorragenden Wachstums- und Gesundheitszustand, wie es in einer Mitteilung der Weinbauberatung Markgräflerland heißt.

Junganlagen betroffen

Lediglich die jüngeren zwei- bis fünfjährigen Anlagen und oft auch Junganlagen zeigten teilweise bereits beginnenden Wassermangel. Regent-Trauben seien bereits gut verfärbt, bei Müller-Thurgau beobachte man jetzt zunehmend Reifebeginn und auch bei Spätburgunderqualitätsklonen fände man erste verfärbte Beeren. „Vom Entwicklungsstand her liegen wir damit fast gleich wie im Jahr 2018“, heißt es. Gegenüber dem langjährigen Durchschnitt beträgt der Vegetationsvorsprung 17 Tage.

Weiter trockenes Wetter

Für die kommenden zwei Wochen melden die Meteorologen weiterhin sommerlich warmes oder heißes Wetter und kaum bis wenig Niederschlag, passend zu den derzeitigen Hundstagen.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Impfung

Forscher hoffen darauf, dass in Deutschland schon Ende des Jahres ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Würden Sie sich impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading