Efringen-Kirchen Saxophon im Fokus

Weiler Zeitung

Efringen-Kirchen. Die Kommerkonzerte Efringen-Kirchen starten in die neue Saison. „Die lange Zeit der Corona-Pandemie hat vor allem die Kultur sehr beschnitten, daher freuen wir uns sehr, dass wir in Efringen-Kirchen wieder Konzerte planen und veranstalten können“, heißt es seitens der Organisatoren.

Das erste Kammerkonzert der neuen Saison wird am Sonntag, 24. Oktober, 17 Uhr, im Saal der Alten Schule in Efringen-Kirchen stattfinden. Unter dem Titel „Eine Spanierin in Köln“ spielen Mari Ángeles del Valle Casado (Saxophon) und Konstantin Zvyagin (Klavier) Werke von Robert Schumann, Manuel de Falla, Paul Hindemith, Erwin Schulhoff, Isaac Albéniz und Pedro Iturralde.

Das Saxophon steht das erste Mal im Mittelpunkt eines Konzerts bei den Kammerkonzerten in Efringen. Mari Ángeles del Valle Casado schreibt in ihrer Biographie selbst, dass sie das Saxophon als klassisches und zeitgenössisches Instrument verstehen möchte. Das Instrument besitzt die Möglichkeit, zwischen den Musikstilen zu wechseln und zu vermitteln.

Als Spanierin in Deutschland liegt ihr darüber hinaus die iberische Musik sehr am Herzen, welche die Gäste an diesem Abend genießen können.

Beim Besuch des Konzerts gilt die 3 G-Regel. Die Maskenpflicht (FFP2- oder medizinische Maske) gilt vor, während und nach dem Konzert. Karten gibt es noch an der Abendkasse ab 16.15 Uhr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Karl Lauterbach

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist designierter Bundesgesundheitsminister. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading