Efringen-Kirchen Schutz im Brandfall und Bereicherung des Dorflebens

Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Wintersweiler wurden (von links) Hansjörg Graf, Michael Kuhn, Reiner Walter, Michael Lang, Florian Kammerer und Peter Ritter geehrt. Foto: Rolf Mück

Wintersweiler - Auf ein ruhiges Jahr mit wenigen Einsätzen blickte die Feuerwehr Wintersweiler am Samstag bei der Generalversammlung im Bürgersaal zurück.

Rückblick

Von den sechs Ernstfällen, so Kommandant Florian Kammerer in seinem Bericht, mussten die Wehrmänner drei Mal zu Großbränden ausrücken. Des Weiteren hatte man einen Wassernot-Einsatz nach Starkregen, ein Baum musste von der Straße geräumt werden und einmal gab es einen Fehlalarm.

Kammerer erinnerte auch an andere Aktivitäten der Floriansjünger im Jahr 2018 wie das Fasnachtsfeuer und den Dorfhock. Für diesen Anlass hatte die Wehr eigens ein neues Zelt in Eigenarbeit gebaut.

Ebenfalls in Eigenarbeit hatten die Wehrleute aus Wintersweiler in zahlreichen Arbeitsstunden einen neuen Belag in der Hofeinfahrt zum Feuerwehrgerätehaus aufgebracht, die Materialkosten dafür waren von der Gemeinde übernommen worden, so der Kommandant.

Florian Kammerer freute sich, im Rahmen der Versammlung Thomas Roth als neues Mitglied in den Reihen der Aktiven begrüßen zu dürfen.

Einen Tätigkeitsbericht der etwas anderen Art präsentierte Schriftführer Andreas Rösch, seine Ausführungen ergänzte er mit dazu passenden Fotos der jeweiligen Aktivitäten. Rösch ließ die zahlreichen Termine der Wehr im abgelaufenen Jahr Revue passieren, darunter auch eine Übung im örtlichen Kindergarten, der Nussbaumhock und die Barbarafeier im Katzenbergtunnel, zu dem die Mitglieder der Grubenwehr eingeladen worden waren.

Der Bericht über den Stand der Kameradschaftskasse wurde von Rechner Reiner Gempp vorgetragen, Kassenprüfer waren Kevin Braun und Christoph Kammerer.

Grußworte sprachen der Gesamtkommandant Philipp Haberstroh, der sich bei der Abteilung bedankte, dass diese gemeinsam mit der Welmlinger Wehr in Zukunft den Umweltschutzanhänger übernehmen werde, sowie Ortsvorsteher Hansjörg Obermeier und der Obmann der Altersmannschaft Felix Kammerer.

Übungen

Die Wehr absolvierte zwei Schulungsabende, acht Gesamtübungen und elf Gruppenübungen. Sieben Aktive hatten am Ausbildungstag in Istein, und fünf Kameraden am technischen Hilfeleistungstag teilgenommen. Neu eingeführt habe man im vergangenen Jahr zwei Übungstermine zusammen mit der Huttinger Wehr, außerdem beteiligte man sich wieder an der Gesamtübung der Engetalwehren.

Ausbildung

Gabor Rogotzki und Oliver Dießlin absolvierten die Grundausbildung.

Wahlen

Daniel Kammerer wurde bei der Versammlung zum neuen Rechner für den ausscheidenden Reiner Gempp gewählt.

Ehrungen

Für 40 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr wurde Peter Ritter von Kommandant Kammerer geehrt.

Neu eingeführt in der Wehr sei die Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft, so der Kommandant. In Wintersweiler durften deshalb an diesem Abend auch Hansjörg Graf, Michael Lang, Reiner Walter, Marco Wehner, Michael Kuhn sowie Florian Kammerer Dankesworte für ihre Dienstzeit entgegennehmen.

Probenbesuch

Für lückenlosen Probenbesuch erhielten Hans Müller, Andreas Rösch, Detlef Hofmann und Martin Obermeier ein Weinglas von Kommandant Kammerer überreicht.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading