Efringen-Kirchen Schwerverletzte auf der A 5

Weiler Zeitung, 13.03.2018 17:32 Uhr

Efringen-Kirchen. Ein schwerer Unfall am Dienstagnachmittag auf der A 5 bei Efringen-Kirchen forderte zwei Schwerverletzte, Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Nach den bisherigen Feststellungen überholte kurz nach 15 Uhr eine in Richtung Grenze fahrende Autolenkerin aus der Schweiz einen Transporter. Offenbar scherte die Frau abrupt ein und bremste ab, worauf der Transporter mit hoher Wucht auf den Mitsubishi auffuhr und ihn auf einen Lkw vor ihm schleuderte. Die Mitsubishi-Fahrerin und der Fahrer des Transporters wurden schwer verletzt. Beide mussten mittels Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Infolge des Unfalles und der Landung der Hubschrauber musste die A 5 zwischen der Ausfahrt Efringen-Kirchen und dem Autobahndreieck Weil am Rhein zeitweise voll gesperrt werden, ebenso die Gegenrichtung. Der Rückstau betrug zeitweise einen Kilometer.