Efringen-Kirchen Tanzen für einen guten Zweck

Weiler Zeitung, 15.04.2018 22:03 Uhr

Efringen-Kirchen (lu). Das war eine klassische Win-Win-Situation: Gute Musik, erfreute begeisterte Besucher, eine gut gelaunte Wirtin und ein zufriedener Förderverein: Keine Frage, das jüngste Live-Konzert der Formation „Dr. Vielgut“ im Rathaus-Café in Efringen-Kirchen, verbunden mit einer Benefizaktion des Fördervereins für krebskranke Kinder in Freiburg, waren ein schöner Erfolg.

Während im voll besetzten Innenraum die Band einen Boogie-Woogie, Rock’n Roll oder Popsong nach dem anderen servierte, herrschte draußen am Bewirtungsstand des Fördervereins rege Betriebsamkeit. „Schön, dass die Leute auch an die Kinder denken“, freute sich Margret Brändlin, die gemeinsam mit einer Kollegin den Verkauf von Kuchen, Sekt und liebevoll zubereiteten belegten Häppchen organisierte. Darüber hinaus wurde selbst gemachte Nudelsuppe verkauft, die Wirtin Jenny Schöpflin dem Frauenverein gespendet hatte. Am Ende der gut zweistündigen Benefiz-Veranstaltung waren die Leckereien so gut wie alle verkauft.

„Das gibt wieder einen schönen Reinerlös“, freute sich Brändlin, die als betroffene Mutter nur zu gut weiß, wie gut jeder einzelne Euro für die Krebsklinik für Kinder in Freiburg angelegt ist.

Derweil ging es im Café hoch her. Bereits beim zweiten Song des Abends, „Shake, Rattle and Roll“ von Bill Healey, waren die Gänge gefüllt mit Tanzwilligen. Auch an den Tischen wurde mitgewippt. Und das blieb auch bis zum Schluss des formidablen Gastspiels so – bei unzähligen Klassikern und auch Eigenkompositionen.