Efringen-Kirchen Trotz Corona aktiv

Die Volleyballer der VBG hoffen auf eine erfolgreiche Saison. Foto: sba/Sebastian Kahnert

Efringen-Kirchen. Kurz vor Saisonende im vergangenen Jahr wurde der Spielbetrieb unterbrochen und auch das Training fiel für die Volleyballer der Volleyballgemeinschaft Efringen-Kirchen (VBG) aus, wie im Rahmen der Generalversammlung bilanziert wurde. Die Tagesordnung beinhaltete einige Punkte, da zwei Vereinsjahre besprochen werden mussten

Die Volleyballer wählten den gesamten Vorstand bei der Generalversammlung neu. Vorsitzender Günter Geu­gelin berichtete vom Spielbetrieb.

Kurz vor Ende der Saison 2019/2020 im März 2020 begann der erste Lockdown: Die Spielrunde wurde abgebrochen, und folglich gab es keinen Kampf um die Meisterschaft. Auf- und Absteiger der Ligen wurden in einem komplizierten Berechnungsverfahren durch den Spielausschuss ermittelt. Die Sporthallen waren überall geschlossen, Trainings nicht möglich.

Rückblick

Mit dem Schutzkonzept vom 21. Juni 2020 startete der Trainingsbetrieb im Freien auf dem Beachfeld in Huttingen; das Jugendtraining wurde zeitweise komplett ausgesetzt. Jede Mannschaft erhielt ihr Sportpaket: eigene Bälle, Hygienespray und Trainingsprotokolle. Das Training war zu Beginn nur mit limitierter Spielerzahl erlaubt und der Kontakt zwischen den Mannschaften wurde vermieden.

Ab September 2020 war Hallensport vorübergehend möglich, das Schutzkonzept wurde an die neuen Vorgaben angepasst. Im Oktober 2020 startete man nach nur drei Trainingseinheiten in die neue Saison, die aber nach nur einem Spieltag abgesagt werden musste. Seit Juni 2021 können die Volleyballer wieder in der Halle trainieren. Seit Ende der Sommerferien findet auch das Jugendtraining wieder statt.

Für die neue Saison sind drei Mannschaften gemeldet: die erste Damenmannschaft startet in der Bezirksklasse, die zweite Damenmannschaft spielt in der Kreisliga. Wieder in der Bezirksliga spielt die Herrenmannschaft. Der Verein verfügt derzeit über 17 aktive Schiedsrichter.

Geugelin hofft, dass auch die Jugendarbeit wieder kontinuierlich fortgeführt werden kann. Dort besteht nach wie vor Bedarf an zusätzlichen Betreuern im Training, besonders für die männlichen Jugendspieler, die momentan von Huy Nguyen – parallel zur zweiten Damenmannschaft – betreut werden.

Jugendleiterin Stefanie Haigis berichtete über die Jugendarbeit. 2019 konnte an einzelnen Turnieren teilgenommen werden, auch der Saisonabschluss im Schwimmbad in Kandern fand statt. 2020 war nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich. Zum Saisonstart seien 17 Jugendliche ins Training eingestiegen.

Im Rahmen einer Rewe-Vereinsschein-Aktion erhielt der Verein einen Ballwagen, ein Handpfeifen-Set, Trainingsbänder, eine Beach-Volleyball-Anlage, eine Kaffeemaschine und ein Waffeleisen. Das fürs 40-jährige Vereinsbestehen 2020 angedachte Turnier sowie der Weihnachtsmarkt 2020 wurden wegen Corona abgesagt. Schriftführerin Petra Geugelin berichtete über Weihnachtsturnier und Weihnachtsmarkt 2019, die Vereinsscheinaktion, Planungen fürs Vereinsjubiläum, den Spielmodus und die Organisation des Jubiläumsturniers des vergangenen Jahres.

Finanzen

Kassiererin Tanja Echensperger war im Juli 2020 aus dem Amt ausgeschieden und Marc Eichin hatte den Posten interimsmäßig übernommen. Trotz fehlender Einnahmen des Weihnachtsmarkts konnte auch 2020 ein leichter Überschuss erwirtschaftet werden. Christian Geugelin erhielt für sein Engagement als Webmaster und Verantwortlicher für das Jedermann-Training ein Weinpräsent. Ohne finanzielle Verluste und Mitgliederschwund ist die VBG einer der wenigen Vereine in der Gemeinde, der die Coronakrise gut überstanden hat, hieß es in der Versammlung. Gedankt wurde dem anwesenden Bürgermeister Philipp Schmid für die moderate Hallenmiete der Gemeinde und die finanzielle Jugendförderung. Gemeinderat Simon Meier bedankte sich als Sportwart des Judo-Clubs Efringen-Kirchen für die gute Zusammenarbeit beim Training in den Ferien.

Ehrungen

Geehrt für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Tobias Geugelin und Bernd Schmid, für 20 Jahre Markus Bahlinger, für 25 Jahre Dagmar Witt und Sanita Arnold, für 35 Jahre Petra Geugelin und für 40 Jahre Markus Britsche, Erwin Brunner, Günter Geugelin, Günter Kaufmann, Johannes Littin, Bernd Schubert, Lothar Wiesler und Ruth Hofmann.

Wahlen

Für die nächsten zwei Jahre gewählt wurden Vorsitzender Günter Geugelin, Kassierer Marc Eichin, Jugendleiterin Stefanie Haigis sowie Gerätewart Tobias Geugelin. Als Kassenprüfer wurden Markus Bahlinger und Christian Geugelin eingesetzt. Für ein Jahr gewählt wurden als zweiter Vorsitzender Dominik Fiedler, Schriftführerin Petra Geugelin und Beisitzer Marco Di Martino.

Vorsitzender: Günter Geu­gelin

Mitgliederzahl: 130 Mitglieder, davon 72 weibliche und 58 männliche Mitglieder

Kontakt: VBG Efringen-Kirchen, Günter Geugelin, Auf der Pfalz 17, Efringen-Kirchen

Homepage: www.vbg-efringen-kirchen.de

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading