Efringen-Kirchen Wahlscheinantrag per Internet

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Foto: sba/Wolfram Kastl

Efringen-Kirchen - Zur Bundestagswahl am 26. September kann die Erteilung eines Wahlscheins schriftlich, elektronisch (per E-Mail, Internet oder Fax) oder durch persönliche Vorsprache bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden. „Bei persönlichen Vorsprachen bitten wir Sie darum, sich vorher kurz mit uns telefonisch in Verbindung zu setzen“, heißt es seitens der Verwaltung.

Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig. Allerdings ist die Beantragung eines Wahlscheins per Internet auf der Homepage unter www.efringen-kirchen.de möglich. Auf der Startseite ist ein Link zu einem Erfassungsformular für die Antragsdaten zu finden. Die Daten auf der Wahlbenachrichtigung müssen in das Antragsformular eingetragen werden.

Für die automatische Prüfung der Daten werden unter anderem die Eingabe der Wahlbezirks- und der Wählernummer benötigt. „Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis“, so die Verwaltung.

Alternativ kann der Wahlscheinantrag auch rasch und einfach mit Handy über den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgerufen werden. Die meisten Daten sind hier bereits hinterlegt.

Die Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden anschließend per Post zugestellt. Bei Fragen zum Antragsverfahren gibt das Hauptamt der Gemeinde unter Tel. 07628/806210 oder per E-Mail an clemens.pfahler@efringen-kirchen.de Auskunft.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading