Anzeige Weihnachtsmarkt bei Schreinerei Schneider

Die Oberbadische
Der Nikolaus wird dem Weihnachtsmarkt auf dem Areal der Schreinerei Baum im Raum in Efringen-Kirchen am Samstag einen Besuch abstatten. Foto: Ralph Lacher

Efringen-Kirchen (os). Nachdem im Vorjahr unter 2G-Bestimmungen ein erster Weihnachtsmarkt auf dem Areal der Schreinerei „Baum im Raum“ in Efringen-Kirchens Gewerbegebiet Im Schöttle 23 auf die Beine gestellt wurde und viele Besucher kamen, hofft Vanessa Schneider nun, diesen Erfolg noch zu überbieten. Sie organisiert zusammen mit Ehemann Jonas und einem Familienteam den nunmehr einzigen Weihnachtsmarkt in Efringen-Kirchen in diesem Jahr.

Termin ist Samstag, 19. November, von 14 bis 20 Uhr. Insgesamt 18 Teilnehmer werden Stände betreiben, allesamt unter schützenden Zelt- und Pavillondächern. An diesen gibt es ein reichhaltiges Angebot. Holzarbeiten, Sterne, Engel, dekorierte Baumscheiben, dazu selbst beschriftete Kerzen sind zu haben, aber auch Deko-Kunst-Kränze, Gehäkeltes, Gestricktes und andere Textilien. Hinzu kommen weitere Geschenkmöglichkeiten aus vielerlei Materialien: Seifen, Floristik, Gestecke und Topfpflanzen, die zur Jahreszeit und dem Anlass passen.

„Wir freuen uns, neben Artikeln aus unserer Schreinerei ein umfangreiches Angebot an qualitativem, einzigartigem Holzkunsthandwerk anbieten zu können“, sagt Vanessa Schneider und nennt Holzbildhauer Krause aus Freiburg und das Weiler Unternehmen Schranz, die wie auch die anderen Kunsthandwerker auf dem Weihnachtsmarkt ein kreatives Sortiment im Angebot haben. Es gibt auch außergewöhnlichg anmutendes Kunsthandwerk, etwa eine Schnapsbar, hergestellt aus einem alten Feuerlöscher, oder Uhren aus recycelten Schallplatten.

Umfangreich sein wird das Angebot an Speisen und Getränken beim Weihnachtsmarkt der Schreinerei „Baum im Raum“. Hier sind auch örtliche Vereine mit im Boot, etwa der Judo-Club Efringen-Kirchen mit Käsebängeln, heißen Caipis, Mini-Donuts oder das Kinderhaus Efringen-Kirchen mit Waffeln, die Krebshilfe mit Suppe, Schupfnudeln und Currywurst sowie die Natur- und Vogelfreunde mit Kuchen und Getränken. Es gibt des Weiteren auch vegane Gerichte, Raclette von einem Schallbacher Bauernhof, viele Plätzchen und Gegrilltes. Ein Höhepunkte auch in Sachen Atmosphäre wird ein Smoker mit darin zubereiteten Burgern und Cole Slaws sein. Eine Brennerei bietet Kirschsaft mit Schuss sowie eine große Auswahl an Selbstgebranntem. Dazu gibt es die gesamte Palette der üblichen alkoholfreien und alkoholischen Getränke einschließlich Glühwein und Kinderpunsch.

Apropos Kinder: Der Besuch des Nikolauses ist ein großes Anliegen von Organisatorin Vanessa Schneider. Erscheinen wird er am Samstag um 16 Uhr, und das natürlich nicht mit leeren Händen. Im Gabensack befinden werden sich Äpfel vom Obsthof Brändlin in Huttingen, Nüsse und Mandarinen. „Wir haben Kinder der Kindergärten in der Gemeinde Efringen-Kirchen sowie Kindergärten in Weil am Rhein eingeladen und freuen uns auf einen heiteren, durchaus auch besinnlichen Anlass mit vielen Gästen“, sagt Vanessa Schneider.

Sie weist abschließend darauf hin, dass der Weihnachtsmarkt dieses Jahr über eine Anlage musikalisch umrahmt wird. Und nicht zuletzt darauf, dass ihre Veranstaltung nach der Absage des Weihnachtsmarkt des Gewerbevereins auf dem Rathausplatz der einzige Weihnachtsmarkt in der Reblandgemeinde Efringen-Kirchen ist.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Nancy Faeser

Bundesinnenministerin Nancy Faeser will das Staatsbürgerschaftsrecht reformieren. Was halten Sie von den Plänen, die Hürden für eine Einbürgerung zu senken?

Ergebnis anzeigen
loading