Efringen-Kirchen (jut). Der Förderkreis Museum in der Alten Schule hatte 2017 viele verschiedene Angebote für seine Mitglieder und interessierte Bürger. 2018 seien ebenfalls bereits mehrere attraktive Termine geplant, wie Vorsitzende Helga Meier bei der Hauptversammlung bekanntgab.

Dauerausstellung

Museumsleiterin Maren Siegmann informierte unter anderem über den Stand zum bereits länger anvisierten Umbau der Dauerausstellung, deren erster Modernisierungsabschnitt mit Unterstützung des Förderkreises nun im Mai oder Juni in Angriff genommen werde (wir berichteten).

Rückblick

Exkursionen, die Organisation von Vorträgen, die historische Beschilderung alter Häuser in Kleinkems und die Unterstützung der Museumsarbeit gehörten zu den Vereinsaufgaben im vergangenen Jahr. Ebenso Veranstaltungen, die als Werbung für die Gemeinde dienten: Beim Tag des Geotops 2017 etwa kamen trotz Regen über 30 Bürger ins jungsteinzeitliche Bergwerk nach Kleinkems.

Der Aufenthalt der aus Fachleuten bestehenden Keltengruppe „Carnyx“, die mit zahlreichen Aktivitäten insbesondere Familien anzog, wurde vom Verein finanziell unterstützt. Im März wurden Kleinkemser Bürger kontaktiert, die in einem historischen Haus wohnen. An den Gebäuden wurden Schilder mit Hinweisen auf deren Geschichte angebracht.

Ausblick

Auch dieses Jahr soll am Tag des Geotops das Bergwerk zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt, die Bergwacht Istein kann den Aufstieg sichern. Auch mit den historischen Gebäuden wird sich der Verein 2018 weiter beschäftigen.

Eine Idee aus dem Kreis der Aktiven war, in jedem Ort eine Karte mit den historischen Gebäuden in den Schaukästen der Rathäuser auszuhängen. Ausgearbeitet werden derzeit Flyer, die Wanderungen in den Ortsteilen beschreiben.

Finanzen

Dank des umsichtigen Rechners, Rudolf Meier, der die Kassengeschäfte seit 25 Jahren führt, verfügt der Verein trotz eines kleineren Verlusts über gute Ersparnisse.

Wahlen

Gewählt wurden: zweiter Vorsitzender: Joachim Gröbke; Kassierer: Rudolf Meier; Beisitzer: Hans-Peter Kilz.

Dank und Wünsche

Vorsitzende Helga Meier bedankte sich bei Bürgermeisterstellvertreter Bernd Münkel für „die Spende für Wurst und Fleisch“ für einen Grillabend für die Vereinsaktiven. Sie wünschte sich aber auch mehr Unterstützung für die Museumsleitung und mehr Interesse der Verwaltung und des Gemeinderats an der kulturellen Einrichtung „Museum“, auch hinsichtlich der Perspektiven im Tourismus.

Vorsitzende: Helga Meier

Mitglieder: 100

Kontakt: www.foerderkreis-museum.de