Eimeldingen 2018 Bürger sind wahlberechtigt

Eimeldingen - Seit mehreren Monaten laufen auch in Eimeldingen die Vorbereitungen für die Kommunalwahl. In zwei Wahllokalen können die Bürger am 26. Mai ihr Kreuzchen machen.

Insgesamt sind in Eimeldingen 2018 Bürger dazu aufgerufen, am 26. Mai zur Wahl zu gehen. „Wir haben insgesamt drei Wahlbezirke“, erklärt Bürgermeister Oliver Friebolin. So können die Bürger ihre Stimme im Rathaus und im Kindergarten Sankt Martin abgeben. Von 8 bis 18 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Ein dritter Bezirk kommt durch die Briefwahl hinzu.

Zuerst wird auch in Eimeldingen noch am Sonntagabend das Ergebnis der Europawahl ermittelt. „Wir rechnen damit, dass das etwa eineinhalb Stunden in Anspruch nehmen wird“, erklärt Friebolin.

Anschließend werden die Stimmen für den Kreistag ausgezählt, was nochmal gut zwei Stunden dauern wird, glaubt der Bürgermeister.

Auszählung am Sonntag und am Montag

Am Montagvormittag erfolgt dann die Auszählung der Gemeinderatswahl. Ausgezählt wird im Rathaus. „Ich gehe davon aus, dass das Ergebnis im Lauf des Vormittags vorliegt“, sagt Friebolin.

Mit dem Auszähl-Prozedere selbst hat der Bürgermeister übrigens nur wenig zu tun, da Friebolin für den Kreistag kandidiert.

Auch in die Vorbereitungen der Wahl ist Friebolin aufgrund seiner Kandidatur nur bedingt involviert. Die Verwaltungsmitarbeiterinnen seien aber bereits seit mehreren Monaten mit den Planungen beschäftigt, weiß der Bürgermeister. Dabei gehe es neben der Organisation des Wahltags selbst unter anderem auch darum, die nötigen Formalitäten im Vorfeld zu erledigen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Vorschlag, eine allgemeine Masern-Impfpflicht einzuführen, sorgt für hitzige Diskussionen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading