Eimeldingen - Das zweite Adventsfenster in Eimeldingen öffneten am Mittwochabend die Schulkinder der ersten Klasse der Eimeldinger Grundschule. Unter der Leitung von Klassenlehrerin Bettina Hofer-Beckmann brachten die Kinder weihnachtliche Gedichte und Lieder vor dem von ihnen dekorierten und erleuchteten Fenster am Eimeldinger Rathaus zum Vortrag. Besungen wurden „Schneeflöckchen“, der Nikolaus und auch der Tannenbaum. Bettina Hofer-Beckmann freute sich besonders, dass einige ihrer ehemaligen Schulkinder, jetzt schon Fünftklässler, sich spontan dem Liedvortrag anschlossen und mitsangen – ebenso wie einige der rund 50 Gäste.

Bereits zum sechsten Mal hatte Sibylle Fabini die Organisation des Eimeldinger Adventsfensters der evangelischen Kirchengemeinde und der Gemeinde Eimeldingen übernommen und lud die Gäste im Anschluss bei Kinderpunsch, Glühwein und Weihnachtsgebäck noch zum Verweilen ein.

Bürgermeister Oliver Friebolin und Pfarrer Jochen Debus freuten sich mit allen an der Aktion Beteiligten über den gelungenen Auftakt.

  • Weitere Adventsfenster werden in Eimeldingen am Sonntag, 9. Dezember, in der Hauptstraße 49 bei Familie Manske, am Mittwoch, 12. Dezember, in der Dorfstraße 36 bei Familie Jacob, am Sonntag, 16. Dezember, im Lettenweg 10 bei Familie Segert und am Mittwoch, 19. Dezember, in der Hauptstraße 30b von den Konfirmanden eröffnet.