Eimeldingen Saisonbeginn mit neuem Trainer

Marcel Schulte Foto: Lacher Foto: Weiler Zeitung

Eimeldingen (os). „Wir hoffen darauf, dass der Fußball-Spielbetrieb genauso erfolgreich wird wie das Dorffest“, sagt der neue Trainer der SpVgg, Marcel Schulte, mit einem Lächeln. Er hat mit seinem Team schon Ende Juli mit dem Vorbereitungstraining begonnen und startet am Sonntag beim SC Kleinkems in seine erste Saison als Trainer seines Stammvereins.

Der 25-jährige Marcel Schulte kickte nach erster Jugendstation bei der SpVgg in der Jugend und kurz auch im Aktivbereich beim TuS Efringen-Kirchen, musste dann eine verletzungsbedingte Zwangspause einlegen. Danach spielte er bei der SpVgg Märkt/Eimeldingen und ist nun Nachfolger seines Trainers Christian Weiß.

Die Aufgabe reize ihn und im durch drei Neuzugänge erweiterten Kader stecke durchaus Potenzial.

Neu zur SpVgg gestoßen sind Denis Grundmann und Yannick Jersin, beide vom SV Weil, sowie der reaktivierte Benjamin Pittdorf. Abgänge gab es keine, so der Trainer. Auch er würde die Kickstiefel schnüren, allerdings nur, wenn es personelle Engpässe gäbe. Das sollte aber angesichts eines Kaders von 20 Spielern nicht der Fall sein, hofft Schulte auf Ausbleiben von Verletzungen. „Unsere Zielsetzung in der Kreisliga C ist klar – wir wollen guten, ansehnlichen Fußball bieten, uns im Vorderfeld etablieren und damit auch Zuschauer aus dem Dorf ansprechen“, so Schulte. „Wir sind nach guten Trainingsleistungen gerüstet und zuversichtlich, eine gute Spielzeit hinzulegen.“ Er freue sich auch darüber, dass sich seine Spieler voll mit dem Verein identifizieren. Das hätten sie auch durch tatkräftige Unterstützung beim Dorffest unter Beweis gestellt, so Schulte.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Impfung

Forscher hoffen darauf, dass in Deutschland schon Ende des Jahres ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Würden Sie sich impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading