Eimeldingen Trotz Fehlalarm ausrücken

Die freiwillige Feuerwehr Eimeldingen bekommt bei Einsätzen die Unterstützung von den Feuerwehren aus Fischingen, Weil am Rhein und auch vom Vorderen Kandertal. Foto: Ingmar Lorenz

Eimeldingen -  Das Alarmsignal ertönt und die Feuerwehr muss ausrücken. Doch des Öftern kommt dann die Erkenntnis: Fehlalarm. So erging es auch am Dienstag den Eimeldinger Wehrleuten als gegen 10.30 Uhr eine Brandmeldeanlage im Deckenbereich in einem Ladengeschäft Warnung meldete. Mit fünf Fahrzeugen und der Unterstützung der Feuerwehrabteilung Fischingen, Weil am Rhein und dem Feuerwehrabschnitt Vorderes Kandertal rückte die Eimeldinger Wehr aus. Doch bei dem Einsatz konnte nichts festgestellt werden. Der Feuerwehrkommandant Thorsten Ehrengarth vermutet dabei, dass aufgewirbelter Staub für einen Fehlalarm sorgte.

Im vergangenen Jahr hatte die Eimeldinger Feuerwehr zwar nur drei Mal wegen Fehlmeldungen durch Brandanlagen ausrücken müssen, trotzdem sei es ärgerlich, wenn die Feuerwehr ausrückt, um nur nachzuschauen, ohne helfen zu können. „Da wir eine ehrenamtliche Feuerwehr sind, rennt jeder von der Arbeit weg und lässt alles stehen und liegen“, erklärt der Kommandant.

Doch beschweren will er sich über die Fehlalarme nicht, denn eine Brandmeldeanlage oder ein Heimrauchmelder haben eine wichtige Funktion. „Die Menschen werden rechtzeitig gewarnt und können sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr retten oder auch rechtzeitig von uns evakuiert werden“, erklärt Ehrengarth. Aber auch bei Gebäuden, die nicht immer belebt sind, sei es wichtig, dass zeitnah gehandelt und die Gefahr eingedämmt werden kann.

Bei einer Brandwarnung werden gleichzeitig per Knopfdruck auch die vier Einsatzkräfte aus der Umgebung alarmiert. „Da wir eine ehrenamtliche Feuerwehr sind und nicht immer alle zum Einsatzort kommen können, gehört das zur Tagessicherheit dazu“, erklärt Ehrengarth.

Ein weiterer Grund ist, dass die Feuerwehr Eimeldingen nicht alle nötigen Fahrzeuge besitzt. So wird die Weiler Wehr zusätzlich wegen ihrer großen Drehleiter gebraucht. Und die Abteilung Fischingen rückt immer mit einem weiteren Löschfahrzeug und einem Mannschaftstransportwagen aus.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

Joe Biden ist nun der 46. US-Präsident. Seine Mission ist es, das gespaltene Amerika während seiner Amtszeit wieder zu einen. Glauben Sie, dass ihm dies gelingen wird?

Ergebnis anzeigen
loading