Eimeldingen Unfall mit zwei leicht Verletzten

, aktualisiert am 25.02.2020 - 08:44 Uhr
Bei einem Unfall in Eimeldingen wurden zwei Personen leicht verletzt. Foto: sba

Eimeldingen -  Zwei Verletzte, ein 10-jähriges Kind und ein 51 Jahre alter Mann, sind nach einem Verkehrsunfall auf der B 3 bei Eimeldingen am Freitag zu beklagen.

Gegen 13.45 Uhr waren dort in Höhe der Anschlussstelle Eimeldingen drei Fahrzeuge kollidiert. Der 53 Jahre alte Fahrer eines Iveco-Lkws bog vom Abfahrtast der A98 auf die Bundesstraße in Richtung Eimeldingen ab. Dabei muss er die Vorfahrt beachten. Ein auf dem Abbiegestreifen verkehrsbedingt wartender Lkw-Fahrer signalisierte dem Iveco-Fahrer, dass er vor ihm fahren dürfe. Allerdings übersah dieser dann einen aus Richtung Eimeldingen kommenden Opel-Lieferwagen und stieß mit diesem zusammen. Der Lieferwagen wurde danach noch gegen den stehenden Lkw geschleudert. Die beiden Insassen des Opel verletzten sich leicht und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Der entstandene Blechschaden liegt bei rund 35000 Euro.

Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr und die Straßenmeisterei an der Unfallstelle. Durch den Unfall kam es zu starken Verkehrsbehinderungen.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading