Eimeldingen Vierbeinige Siegerin aus Hausen

Die Hunde und ihre Besitzer zeigten ihr Können. Foto: Ralph Lacher

Eimeldingen - Die Bezirksgruppe Oberrhein im „Allgemeinen Deutschen Rottweilerklub“ (ADRK) mit Sitz in Eimeldingen feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Seit 30 Jahren sind die Hundesportler zudem am Standort in Eimeldingen. Aufgrund der beiden Geburtstage finden, verteilt übers ganze Jahr, verschiedene Veranstaltungen statt. So auch die „Markgräfler Spezialzuchtschau“, die viele Gäste aufs Rottweiler-Areal außerhalb des Dorfs lockte.

32 Hunde nebst ihren Führern waren am Start. Sie stellten sich dem geschulten Auge von Zuchtrichterin Erika Egolf aus der Schweiz.

Unterteilt in verschiedene Altersklassen präsentieren sich die zwei- und vierbeinigen Teilnehmer der Richterin. Sie bewertete unter anderem die Ausdauer, das Aussehen, aber auch das Wesen der Hunde. Die Vierbeiner bewegten sich dabei in einer Art „Präsentations-Viereck“ und in verschiedenen Gangarten, ehe die Richterin ausführlich die Bewertung besprach.

34 gemeldete Hunde verzeichnete man. 32 waren am Start, sie kamen aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich, der Ukraine und Kanada. Unter den Startern waren auch fünf Hunde des Veranstalters, die alle gute Ergebnisse vorweisen konnten.

Markgräfler Sieger wurde schließlich „Glen vom Blauen Stahl“ von Alfons und Oliver Neubrand aus München. Die Markgräfler Siegerin, „Lina vom Luisenhof“, kommt aus Hausen und gehört Alexander Kembel. Markgräflerjugendsieger wurde mit „Perry vom Hause Neubrand“ von Alfons und Oliver Neubrand ein weiterer Hund aus dem Hebeldorf, und die beste Junghündin, „Kassandra von der Fehnkolonie“, stellte Oliver Seeland vor. Ein eingespieltes Helferteam sorgte für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Nicht so viel Wetterglück beschieden war den Eimeldinger Hundesportlern vier Tage zuvor bei der nach 25 Jahren erstmals wieder veranstalteten Zuchttauglichkeitsprüfung. Die fünf Starter Ursula Gempp mit „Runa von der Crossener Ranch“, Jörg Rebbe mit „Teddy vom Heidebären“, Peter Gempp mit „Sando von der Königskanzel“, Peter Grube mit „Yana vom Heidebären“ und Johann Luxenhofer mit „Charlie vom Hause Ronin“ bestanden die von Zuchtrichter Edgar Hellmann vom ADRK und Prüfungsleiterin Elke Rebbe sowie Schutzdiensthelfer Kevin Stöhr gestellten Prüfungsanforderungen bestens.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading