Eimeldingen Weichen für die Zukunft gestellt

Ehrungen, Beförderungen und Neuwahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Eimeldingen : (hintere Reihe von links) Daniel Sander, Marco Liedtke, Christian Marx, Klaus Scheumann, Dirk Adolf, Fabian Keser und Klaus Werner, sowie (vordere Reihe von links) Stefania Mercia, Jacqueline Bielick, Kevin Schnura, Andrea Aenis, Uwe Schnura, Daniel Huber, Linus Schmieder, Daniel Schwald und Kommandant Torsten Ehrengarth. Foto: Daniela Buch Foto: Weiler Zeitung

Eimeldingen - Die Freiwillige Feuerwehr Eimeldingen sei in allen Bereichen gut aufgestellt und habe auch im zurückliegenden Jahr ihre Aufgaben engagiert und motiviert erledigen können, zog Kommandant Torsten Ehrengart an der Generalversammlung eine positive Bilanz.

Anhand von zwei Umfragen wurde der Frage nach mehr Attraktivität für die Feuerwehr auf den Grund gegangen. Dabei wurde unter anderem angeregt, bezahlbaren Wohnraum für Feuerwehrangehörige zu schaffen, Entschädigungen zu erweitern und diese auch dem Stand des Gemeinde- und Städtetags anzupassen. „Es muss erstrebenswert sein, sich bei der Feuerwehr zu engagieren. Dies hat mit Wertschätzung und Anerkennung zu tun“, erklärte Ehrengarth. Die Gemeinde als Träger der Feuerwehr habe die Aufgabe, die notwendigen Rahmenbedingungen für eine leistungsfähige Feuerwehr zu schaffen und zu erhalten.“

Ausbildung

An Aus- und Fortbildungen wurden 14 Regelübungsdienste der Einsatzabteilung, acht Atemschutzübungen, eine Maschinisten-Übung sowie elf Dienste für Sonderfunktionen durchgeführt. Die Ausbildungs-Schwerpunkte lagen in den Bereichen Brandbekämpfung, Atemschutz, technische Hilfeleistung, Umweltschutz und medizinische Basismaßnahmen. Dazu kamen eine Grundausbildung, eine Fortbildungstag auf der Landesfeuerwehrschule zum Thema Krisenbewältigung in kleineren Gemeinden, EDV-Schulungen, Atemschutz sowie dre i absolvierte Maschinsten-Lehrgänge.

Außerdem wurde in Eimeldingen in Zusammenarbeit mit Ausbildern des Vorderen Kandertals ein Truppführer-Lehrgang für den Landkreis durchgeführt, wobei fünf Aktive der Eimeldinger Wehr den Truppführer absolvierten. Das Leistungsabzeichen in Bronze erreichten: Roland Schamberger, Christian Marx, Martin Feix, Linus Schmieder, Lars Stolz, Dustin Katzenstein, Christoph Schipper, Max Ehrengarth, und Jan Ehrengarth.

Rückblick

Die Zahl der Einsätze blieb 2018 mit acht Bränden und 21 technischen Hilfeleistungen nicht im Trend der letzten Jahre, da es keinen Anstieg zu verzeichnen gab, sondern sogar einen leichten Rückgang. „Mit unserer Ausbildung und Ausrüstung sind wir auf dem richtigen Weg, um Alltägliches aber auch Außergewöhnliches zu beherrschen.“

Ausblick

Im laufenden Jahr steht die Anschaffung eines Fahrzeugersatzes an. „Bis 2020 können wir unseren Fuhrpark erneuern. Wir bedanken uns nochmals für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Weil, bei der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat“, sagte Torsten Ehrengarth. Für die Freiwillige Feuerwehr Eimeldingen insgesamt seien die Weichen für die Zukunft richtig gestellt. Die Jugendabteilung verspreche kontinuierlichen Nachwuchs, und für die Bambini-Feuerwehr gebe es zwischenzeitlich sogar einen Aufnahmestopp und eine Warteliste.

Mit den Schulanfängern des Kindergarten St. Martin wurde wieder eine Brandschutzerziehung durchgeführt. Einblicke in den Feuerwehrbetrieb und das Einsatzspektrum erhielt die Bevölkerung erneut beim „Feuer- Tag“ der offenen Tür mit Rahmenprogramm und Beteiligung anderer Hilfsorganisationen.

Ehrungen

Klaus Werner, stellvertretender Kreisbrandmeister, würdigte das Engagement der Eimeldinger Wehr und nahm die Ehrungen für langjährigen Dienst vor. Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Uwe Schnura mit dem Ehrenabzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Für 15 Jahre aktiven Dienst wurden Daniel Huber, Fabian Keser, Marco Liedtke, Christian Marx, Daniel Sander, Roland Schamberger, Klaus Scheumann, Kevin Schnura und Dirk Adolf mit dem Ehrenabzeichen in Bronze geehrt.

Wahlen

Von der Versammlung neu gewählt wurden Linus Schmieder als Kassierer, Dirk Adolf als 2. Kassierer, und Jan Ehrengarth als Mannschaftssprecher. Zum Kassenprüfer wurde Dustin Katzenstein gewählt. Daniel Schwald wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Aus den Reihen der Jugendfeuerwehr neu in die Aktivwehr aufgenommen wurden Andrea Aenis, Jacqueline Bielick und Stefania Mercia.

  • Freiwillige Feuerwehr Eimeldingen, Kommandant: Torsten Ehrengarth, Mitglieder: 30 Aktive; elf in der Jugendwehr; elf Bambinis, elf in der Alterswehr, Kontakt: www.feuerwehr-eimeldingen.de

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading