^ Eimeldingen: Wieder mit erster Mannschaft am Start - Eimeldingen - Verlagshaus Jaumann

Eimeldingen Wieder mit erster Mannschaft am Start

Christoph Schennen
Der neue Vorstand der Sportvereinigung Märkt-Eimeldingen (vorne von links): Klaus Klank, Gabi Schamberger, Sabrina von Pidoll, Jens-Peter Wilfroth, (hinten von links): Rolf Rung, Michael Baumann und Markus Klamma. Foto: Christoph Schennen

SpVgg Märkt-Eimeldingen zieht Bilanz 

Eimeldingen  - Die Sportvereinigung Märkt-Eimeldingen hat sich am Montag zur Generalversammlung getroffen. Dabei wurden gleich zwei Jahre bilanziert.

Fußball

Von den Fußballern gibt es inzwischen gute Nachrichten. Hier hatte sich die Mannschaft im August 2021 vom Spielbetrieb abgemeldet. Salvatore D’Adamo berichtete, dass sich wieder ein Team gebildet hat. „Wir wollen zeigen, dass im Verein was geht. Die erste Mannschaft besteht aus fast 25 Mann“, sagte er. Geplant sei, auch eine zweite Mannschaft auf die Beine zu stellen. Saisonauftakt der ersten Mannschaft ist am Sonntag, 31. Juli, 15 Uhr, auf dem eigenem Platz gegen den SV Wollbach (Bezirkspokal).

Um den Jugend-Fußball kümmert sich Jens-Peter Wilfroth. Wegen der Pandemie gab es 2021 keinen Spiel- und Trainingsbetrieb, inzwischen seien die Kinder wieder mit großem Eifer dabei.

Turnen und Volleyball

Anetta Castiglione berichtete vom Kinderturnen mit 20 Kindern zwischen drei bis sechs Jahren. „Wir freuen uns auf die neue Halle“, sagte sie.

Die Volleyballer mussten ins G5 ausweichen. Für die Saison 2023/2024 soll – wahrscheinlich – ein B-Jugend-Team zum Spielbetrieb angemeldet werden. Tino Gigler betonte, dass die Alten Herren seit drei Jahren ungeschlagen seien. Der jüngste Coup gelang den Hobbyspielern gegen Wittlingen (4:2). Die Gruppe macht gerne Ausflüge – jüngst war sie auf dem Klettersteig Kandersteg.

Tischtennis

Die Tischtennis-Abteilung hat Federn lassen müssen. Die Teilnehmerzahl sank auf vier, fünf Personen, berichtete Peter Arndt. Wegen der Pandemie kamen einige nicht ins Training im G5. Zudem stellte sich heraus, dass der Hallenboden problematisch für die Knie ist.

Heike Scheewe berichtete vom Seniorenturnen, zu dem 15 Frauen im Alter von 70 bis Ende 80 kommen.

Der Vorsitzende Michael Baumann zog abschließend Bilanz. Es gebe Rückschritte – den Rückzug des Fußballteams und einiger Übungsleiter – aber auch Fortschritte. Um den Kunstrasenplatz zu finanzieren, hat der Verein einen Zuschuss beim Badischen Sportbund beantragt. Eine Antwort erwartet Baumann nicht vor November. Baumann ist grundsätzlich positiv gestimmt: „Mit Blick auf den Neustart der Aktiven und die Öffnung der Halle nach den Ferien sehen wir positiv in die Zukunft.“

Wahlen

Baumann, seit 22 Jahren Vorsitzender, wurde im Amt bestätigt. Gewählt wurden Jens-Peter Wilfroth (zweiter Vorsitzender, Jugendleiter), Marvin Hörling (dritter Vorsitzender), Gabi Schamberger (Kassiererin) und Sabrina von Pidoll (zweite Kassiererin), Markus Klamma (Schriftführer), Klaus Klank (zweiter Schriftführer), Rolf Rung (Passivbeisitzer Märkt), Timo Wanka (Passivbeisitzer Eimeldingen), Martin Winter und Florian Schmieder (Kassenprüfer).

Außerdem genehmigte die Versammlung die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Passivmitglieder zahlen nun 36 statt 26 Euro, Aktive 80 statt 60 Euro, Jugendliche 50 statt 36 Euro und Familien 90 statt 72 Euro (jeweils pro Jahr). Die „Alten Herren“ (dazu zählen auch die Tischtennis- und die Zumba-Sportler) zahlen zukünftig 60 Euro.

Ehrungen

Geehrt wurden: Helmut Aenis, Helfried Papke, Max Soder (60 Jahre Mitglied), Lothar Wendt (50 Jahre Mitglied, Helfer bei Festen und Spielausschuss), Gerd Hund (40 Jahre Mitglied) und Axel Ludwig (25 Jahre Mitglied, früher im Jugendvorstand, jetzt im Förderkreis).

Umfrage

Wahlurne

Der Kreistag wird am 9. Juni neu gewählt. Sind Sie mit der Arbeit des scheidenden Gremiums zufrieden?

Ergebnis anzeigen
loading