Brüssel - Der designierte EU-Vizekommissionspräsident für Klimaschutz will rasch weitreichende Gesetzesentwürfe vorlegen. Er werde innerhalb der ersten 100 Tage seiner Amtszeit ein Klimaschutzgesetz vorschlagen, dass das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 in der EU-Gesetzgebung verankert werde, sagte der Niederländer Frans Timmermans bei seiner Anhörung im Europaparlament in Brüssel. Zudem wolle er umgehend damit beginnen, ehrgeizigere Ziele für die Zeit bis 2030 zu erarbeiten.