Brüssel - EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat ihren "Green Deal" als Europas neue Wachstumsstrategie verteidigt. Er werde die Emissionen senken und gleichzeitig Arbeitsplätze schaffen, schrieb von der Leyen in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Der "Green Deal" ist ein umfassendes Gesetzgebungsprogramm für die Jahre 2020 und 2021, mit dem die EU auf den Weg zur "Klimaneutralität" 2050 gebracht werden soll. Von der Leyen will ihn am Nachmittag offiziell vorstellen.