Brüssel - Zum siebten Mal in Folge haben in Deutschland so viele Menschen Asyl gesucht wie in keinem anderen europäischen Land. Trotz eines Rückgangs um 17 Prozent beantragten im vergangenen Jahr gut 184 000 Migranten internationalen Schutz in der Bundesrepublik, wie aus dem Jahresbericht der EU-Asylbehörde Easo hervorgeht. Insgesamt ersuchten in den 28 EU-Staaten sowie in Norwegen, der Schweiz, Island und in Liechtenstein im vergangenen Jahr 664 480 Menschen um Asyl. Dies waren 10 Prozent weniger als 2017.