Fasnacht in Zell Vorfreude auf Waldfest im Sommer

MT
Der Fasnachtswagen der Mittelstädter am großen Umzug in diesem Jahr. Foto: zVg/Vogtei Mittelstadt

Die Vogtei Mittelstadt zog in ihrer Hauptversammlung Bilanz auf eine Saision mit dem mittlerweile 14. Hürus aus den eigenen Reihen. Die Masekengruppe „Wellemacher“ feiern im Juni ihren 60. Geburtstag.

In der Bürgerversammlung in ihrem Rathaus „Löwen“ ließ Mittelstadt-Vogt Christoph Greiner das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Nach den beiden Corona-Jahren sei man froh, endlich wieder unbeschwert Fasnacht machen zu können, heißt es im Bericht der Vogtei. Unter dem Motto „Mittelstädter Buurefasnacht“ konnte wieder ein „Präsenz-Chappeobe“ stattfinden. Höhepunkt war der stimmungsvolle Empfang von „Hürus Marco de Oberschratt vo Atzebach“, dem bereits 14. Hürus aus den Reihen der Gemeinde Mittelstadt. Auch mit dem weiteren Fasnachtsverlauf zeigte sich Greiner sehr zufrieden.

Vierter Platz bei Umzug

Unter dem Umzugsmotto „D Chrone – unse Schatz“ belegten die Mittelstädter mit ihrem Piratenschiff „Santa Krona“ bei der Wagenprämierung den vierten Platz. „Was d’Wagebauer in nur knapp drei Wuche immer wieder uff d’Bei stelle, isch eifach klasse“, lobte der Vogt seine Wagenbauertruppe.

Weitere Aktivitäten waren der Kuchenverkauf an der Regio-Messe in Lörrach, die Teilnahme am Gaudi-Kegeln der Vogtei Paradies sowie ein „Familienausflug“. Wanderziel war die Fischerhütte des Hausener Anglervereins. Zudem übernahmen die Mittelstädter am Chilbikonzert der Zeller Stadtmusik den Küchen-, Theken- und Bardienst, heißt es im Bericht der Vogtei.

Begeisterung über 11.11.

Ein großes Kompliment sprach Greiner den Verantwortlichen der Fastnachtsgesellschaft sowie den Mitwirkenden am diesjährigen „Ölfte-Ölfte“ aus. Es sei ein rundum gelungener Abend gewesen, der nur Höhepunkte hatte: „Es wurde ein spitzenmäßiges Programm geboten, mit Hürus Guisi vo de Hürusmusik ist ein toller neuer Regent einmarschiert und die Mittelstädter konnten sich über zwei Ehrungen mit dem goldenen Hampelmann des Verbands Oberrheinischer Narrenzünfte für Rudi Debes und Christoph Greiner freuen“, resümierte Greiner.

Alt-Hürus und Präsidiumsmitglied der Fastnachtsgesellschaft Zell, Christoph Freuschle, bedankte sich im Namen der FGZ bei den Mittelstädtern für das fasnächtliche Engagement.

Wahlen

Bei den anstehenden Teilwahlen wurden Bürgermeister Christoph Greiner und Gemeinderechnerin Sandra Sütterlin jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Auch die Gemeinderäte Rudi Debes und Michael Roth sowie die Gemeinderätin Annika Litterer wurden für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Kassenprüfer sind weiterhin Thomas Döbele und Heiner Leimgruber.

Vorschau

Am 22. und 23. Juni werden die Mittelstädter auf dem Waldparkplatz am Möhren das 60-jährige Bestehen ihrer Maskengruppe, der Wellemacher, feiern. „Sechzig Johr isch zwar nit unbedingt e klassisches Jubiläum, des mer groß fiire müsst, aber mer hän Luscht, wieder mol öbbis Größeris z organisiere“, so der Vogt, nachdem bereits das Waldfest zum 50-jährigen Jubiläum am selben Ort ein großartiger Erfolg gewesen sei.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Berlinale 2024 - Eröffnung

Derzeit läuft das Filmfestival Berlinale. Die ursprünglich zur Eröffnung eingeladenen AfD-Politiker wurden von der Festivalleitung wieder ausgeladen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading