FC Basel FCB verliert mit 0:1 in Hamburg

Valentin Stocker & Co. verlieren in Hamburg.Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Basel (mib). Der FC Basel hat sein letztes Testspiel in dieser Sommer-Vorbereitung verloren. Beim deutschen Zweitligisten Hamburger SV musste sich das Team von Cheftrainer Patrick Rahmen mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Im Hamburger Volksparkstadion erzielte Manuel Wintzheimer in der 39. Minute den einzigen Treffer.

In einem abwechslungsreichen Spiel hatte der FCB die erste gute Chance. Doch ein Schuss von Valentin Stocker blieb nach zwei Minuten in der HSV-Abwehr hängen. Die Hausherren fanden dann immer besser in die Partie. Nach etwa 35 Minuten brauchte es gleich zwei starke Paraden von Keeper Heinz Lindner. Dann war er indes machtlos. Manuel Wintzheimer zog in Richtung Basler Tor und niemand konnte ihn aufhalten (39.).

Nach dem Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten Offensivaktionen. In der 61. Minute parierte Lindner einen Volleyschuss von Robert Glatzel. Die vielen Wechsel auf beiden hemmten den Spielrhythmus. So dauerte es bis zur Schlussphase, ehe der FCB zu gefährlichen Szenen kam. Doch Pajtim Kasami und Valentin Stocker kurz hintereinander (70.) sowie Afimico Pululu (82.) schafften es nicht, den Ausgleich zu markieren.

Hamburger SV – FC Basel 1:0 (1:0). – Tor: 1:0 (39.) Wintzheimer. SR. Ittrich.

FC Basel: Lindner; Djiga, Frei, Cardoso (63. Cömert); López, Kasami, Xhaka (60. Quintilla), Stocker, Petretta; Cabral, Sene.

FC Basel ab 75. Minute: Nikolic; Chiappetta, Cömert, Durrer, Petretta (87. Chipperfield); Quintilla, Palacios; Males, Esposito, Millar; Pululu.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading