FC Basel FCB verliert seinen besten Stürmer

Albian Ajeti wechselt in die Premier League. Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Basel (nod). Viele wunderten sich am Mittwochabend im St. Jakob-Park, als Albian Ajeti beim FC Basel im Champions League-Qualifikationsspiel gegen den Linzer ASK überhaupt nicht auf dem Matchblatt auftauchte. Gestern nun war das Rätsel gelöst. Der 22-jährige Stürmer wechselt zum englischen Premier League-Klub West Ham United. Damit verlieren die Basler ihren besten Stürmer.

Albian Ajeti hatte beim FCB sämtliche Nachwuchsstufen durchlaufen und den Sprung in die erste Mannschaft geschafft, ehe er im Januar 2016 für ein halbes Jahr zum FC Augsburg in die deutsche Bundesliga wechselte. Augsburg lieh Ajeti in der Folge an den FC St. Gallen aus, bevor der Stürmer im Oktober 2017 von den Ostschweizern ans Rheinknie zurückkehrte.

In der Saison 2017/2018 sicherte sich Ajeti mit 17 Treffern den Titel des Torschützenkönigs der Super League. In der vergangenen Spielzeit kam Ajeti zu insgesamt 43 Einsätzen für Rotblau und erzielte dabei 21 Tore.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading