FC Basel FCB: Wann kommt ein Stürmer?

Wann bekommt FCB-Angreifer Kemal Ademi Verstärkung an seine Seite. Foto: zVg Foto: Die Oberbadische

Basel (mib). Es ist das beherrschende Thema neben dem Platz beim FC Basel. Wann holen die Rotblauen noch einen Stürmer? Nach dem Abgang von Albian Ajeti und der schweren Verletzung von Ricky van Wolfswinkel ist der Tabellenzweite der Super League unter Zugzwang.

Einer der verbleibenden Angreifer, Kemal Ademi, spricht sich für eine Neuverpflichtung auf. Einen Mann, der Tore fast schon garantiert, aber noch nicht so recht auf der großen Bühne zuhause ist. FCB-Kultkicker Massimo Ceccaroni ist sich in einem Gespräch mit Telebasel sicher: „Wir werden jemanden präsentieren können, der diesem Anforderungsprofil entspricht.“ Sportchef Ruedi Zbinden sei intensiv daran und habe ein paar gute Spieler an der Angel.

Der FCB lässt sich Zeit. Einen Schnellschuss will man im St. Jakob-Park nicht machen. Aus guten Grund, wie Ceccaroni weiß. „Alle Top-Vereine haben ihre Leute bereits geholt. Diejenigen Spieler, die noch auf dem Markt sind, sind sehr teuer. Und das Anforderungsprofil an einen Stürmer ist klar: Er muss Tore schießen. Diese Spielertypen kosten sehr viel Geld.“

Derweil wurde die Partie der zweiten Runde im Schweizer Cup beim Meyrin FC terminiert. Der Erstligist trifft am Samstag, 14. September, im Stade des Arbères von Meyrin ab 19 Uhr auf den Titelverteidiger vom Rheinknie.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Schulstreik in Hamburg

Mit dem Beginn des Schuljahrs werden die Klimaproteste fortgeführt. Für Freitag hat die Fridays-For-Future-Bewegung in 115 Ländern wieder zum Schulstreik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading